Skip to main content
Skip table of contents

Einrichten der E-Mail-Serververbindung für "edoc workplace"

Nachdem Sie unter Einstellungen > Globale Einstellungen > Server Einstellungen die Workflowkomponente edoc workplace konfiguriert haben, müssen Sie die Verbindung zum E-Mail-Server Ihrer Organisation herstellen. Sie definieren außerdem die E-Mail-Adresse und den Namen für die im Workflow gesendeten E-Mails.

So geht’s

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf edoc invoice, um das Dashboard von edoc invoice app zu öffnen.

  2. Klicken Sie auf Einstellungen > Globale Einstellungen > Workflow Einstellungen.

  3. Geben Sie im Abschnitt Mail folgenden Daten ein:

    1. Host: Geben Sie die IP-Adresse oder URL an, unter der Ihr E-Mail-Server erreichbar ist.

    2. Port: Geben Sie den Port an, unter dem Ihr E-Mail-Server erreichbar ist (z.B. 25).

    3. Username: Geben Sie einen Benutzernamen an.

    4. Passwort: Geben Sie ein Passwort an.

    5. Absender Email: Geben Sie die E-Mail-Adresse an, unter der Sie Benachrichtigungs-E-Mails zu den einzelnen Workflowschritten versenden möchten.

    6. Absender Name: Geben Sie den verständlichen Namen für die E-Mail-Adresse an, die Sie in Ihrer E-Mail-Serveranwendung eingerichtet haben.

  4. Klicken Sie im Menüband auf Speichern.

Mit einem Klick auf Verbindung testen können Sie jederzeit überprüfen, ob der E-Mail-Server unter dem angegebenen Host und dem angegebenen Port erreichbar ist. Es findet keine Überprüfung der Authentifizierung statt.

Siehe auch

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.