Skip to main content
Skip table of contents

Erstellen eines neuen Mandanten mithilfe einer Vorlage

Wenn Sie eine exportierte JSON-Vorlagendatei der Konfiguration eines Mandanten erstellt und ggf. bearbeitet haben, können Sie mit der JSON-Vorlage einen neuen Mandanten erstellen.

Zu den exportierten Konfigurationseinstellungen zählen die Verbindungen und Verbindungstypen, Abfragen und Importe von Stammdaten, die Exporte für Stammdaten und Bewegungsdaten, die Einstellungen für den Workflow und die Erfassungsmaske (Erfassungsformular).

Wenn Sie die JSON-Exportvorlage für den neuen Mandanten bereits so bearbeitet haben, dass alle mandantenspezifischen Einstellungen korrekt sind, müssen Sie die JSON-Vorlage nur importieren und können den Mandanten sofort verwenden.

So geht’s

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf edoc invoice, um das Dashboard von edoc invoice app zu öffnen.

  2. Klicken Sie auf Einstellungen und dann im Menüband auf neuer Mandant.

  3. Klicken Sie im Menüband auf JSON-Vorlage importieren, um die lokal gespeicherte JSON-Exportvorlage zu importieren.

  4. Wählen Sie unter Mandanten aus Vorlage erstellen im Feld Vorlage die entsprechende Vorlage aus.

  5. Geben Sie unter Einstellungen Folgendes an:

    1. Kürzel: Geben Sie den Kurznamen des Mandanten ein. Der Kurzname dient als ID und wird auf der Übersichtsseite aller Mandanten als Titel angezeigt. Das Kürzel des Mandanten wird z.B. in der Übersicht zum Stammdatenimport (Stammdaten Import) unter Abfrage unter Ursprungsmandant angezeigt.

    2. Voller Name: Geben Sie den vollständigen Namen des Mandanten ein. Dieser Name wird in den verschiedenen Formularen und Dialogen angezeigt.

  6. Klicken Sie im Menüband auf Speichern.

In der Übersicht unter Einstellungen finden Sie den neuen Mandanten unter Mandanten Einstellungen.

Siehe auch

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.