Skip to main content
Skip table of contents

Festlegen der mandantenspezifischen Workfloweinstellungen

Sie können die Typen der Pflichtempfänger von Workflowweiterleitungen und die E-Mail-Benachrichtigungen für Weiterleitungen konfigurieren.

So geht’s

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf edoc invoice, um das Dashboard von edoc invoice app zu öffnen.

  2. Klicken Sie auf Einstellungen und wählen Sie unter Mandanten Einstelllungen den entsprechenden Mandanten aus.

  3. Wählen im Abschnitt Workflow aus, an welchen Typ von Pflichtempfänger der Workflow weitergeleitet werden soll. Sie können folgende Pflichtempfänger auswählen:

    1. Gruppe: Der Workflow muss immer mindestens an eine Gruppe gesendet werden. Sie können weiterhin einen Sachbearbeiter optional angeben.

    2. Sachbearbeiter: Der Workflow muss immer mindestens an eine einzelne Person gesendet werden. Sie können weiterhin eine Gruppe optional angeben.

    3. Gruppe UND Sachbearbeiter: Der Workflow muss immer mindestens an eine Gruppe und an eine einzelne Person gesendet werden.

    4. Gruppe ODER Sachbearbeiter: Der Workflow muss immer mindestens an eine Gruppe oder an eine einzelne Person gesendet werden.

  4. Klicken Sie im Menüband auf Speichern.

Standardmäßig ist die Option E-Mail-Benachrichtigung aktiviert.

Wenn Sie den Workflow im d.3 Postkorb-Kontext verwenden und die Option E-Mail-Benachrichtigung deaktivieren, wird keine E-Mail bei einer Weiterleitung versendet.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.