Skip to main content
Skip table of contents

edoc invoice und edoc workplace Build 23.12.28

In diesem Release haben wir überwiegend Bugs gefixt. Wir haben aber auch die Usability beim Schließen von Dialogen verbessert.

Known Issues

In diesem Release wurde die Fehlerbehebung mit der ID 6963: Beim Weiterleiten der Rechnung im Prüfungsschritt wird der Verantwortliche der Kostenstelle falsch adressiert zugunsten von anderen Fehlerbehebungen revidiert.

Wir widmen uns in einem der nächsten Releases einem nachhaltigen Bugfix (ID 12144).

Neue Funktionen und Erweiterungen

ID 11837: Usability beim Schließen von Dialogen verbessern

Sie können nun in edoc invoice alle Dialoge mit einem Klick auf ein Kreuzchen (x) im Dialog schließen.

Bugfixes und Verbesserungen

ID 11513: Spalten mit Texteinträgen werden nach Groß- und Kleinschreibung sortiert

Spalten mit Texteinträgen sind nun alphabetisch sortiert. Die Groß- und Kleinschreibung wird bei den Einträgen ignoriert.

ID 11765: Importieren einer JSON-Vorlage für einen neuen Mandanten schlägt fehl

Sie können nun wieder eine exportierte JSON-Vorlage für einen neuen Mandanten importieren, auch wenn die Vorlage viele Daten in Wertemengen beinhaltet.

ID 11939: In edoc workplace können Rechnungen nicht geöffnet werden

Sie können nun auch Rechnungen mit vielen Kostenstellen und Kostenstellenrichtlinien öffnen. Die Rechnungen werden schneller geladen und es kommt zu keinem Timeout mehr.

ID 11958: Weiterleiten von Rechnungen an Postkörbe nicht möglich

Beim Prüfen einer Rechnung können Sie die Rechnung nun an einen Postkorb weiterleiten, ohne zusätzlich noch unter Sachbearbeiter einen weiteren Empfänger auszuwählen.

ID 12073: Workflowabschluss nicht möglich, weil KST-Freigaberichtlinie trotz Minusbetrag in Positionszeilen angewendet wird

Wenn sich für eine Kostenstelle ein negativer Gesamtbetrag ergibt, wird der absolute Betrag als Grundlage für die Prüfung der Freigaberichtlinie verwendet.

Bei der Prüfung, welche Freigaberichtlinie angewendet werden soll, werden keine absoluten Rechnungsbeträge mehr summiert. Negative Rechnungsbeträge werden nun vom Gesamtbetrag abgezogen.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.